Texte

Alltag eines PC´s

BIOS an Windows: "Los jetzt! Hochfahren!"

Windows an Bios: "Immer langsam mit den jungen Platinen."

Gerätemanager an Betriebssystem: "Ich hab da was Komisches auf dem Schirm."

Antwort von Windows: "Erst mal ignorieren."

Hardwareassistent an Windows: "Der User macht Druck. Ich soll das Ding identifizieren. Könnte eine ISDN-Karte sein."

Windows: "Na sowas."

Unbekannte ISDN-Karte an alle: "Würdet ihr mich bitte reinlassen?"

Abstimmen: 
No votes yet

Feedback eines Pfarrers

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Wodka in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös. Nachdem er das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar während einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer aber in die Sakristei zurückkehrte, befand sich ein Zettel dort vom Bischof: Geschätzter Pfarrer!

Abstimmen: 
No votes yet

Pärchen auf Karnevalsparty

Claudia und Bernd waren auf eine Karnevalsparty eingeladen. Da Claudia abends jedoch starke Kopfschmerzen bekam, bat sie Bernd, alleine zu gehen und legte sich ins Bett.
Nach einer Stunde wachte sie ohne Kopfschmerzen auf und beschloss, doch noch zur Party zu gehen. Da Bernd ihr Kostüm nicht kannte, stellte sie sich vor, dass es lustig sein könnte, ihn ohne sein Wissen zu beobachten.

Abstimmen: 
No votes yet

Ein Tag im Freibad

Ich packe so gegen 11 Uhr an einem freien Mittwoch mein Handtuch, ein Buch, eine Flasche ALDI-Mineralwasser und eine Flasche Sonnencreme ein und setz mich ins Auto. Natürlich müsste ich nicht mit dem Auto fahren. Ich könnte ja auch mit dem Rad fahren. Aber Rad fahren ist genauso zum Kotzen wie Strassenbahn fahren... und zu Fuss geht nun wirklich nicht!

Abstimmen: 
No votes yet

Woran du erkennst, dass du zuviel rauchst

1. Dein Büro besitzt einen eigenen Zigarettenautomat.

2. Du hast Deine Zehen das letzte Mal vor 20 Jahren gespürt.

3. Du hältst Marlboro für die Hauptstadt von Amerika.

4. Deine Frau beantragt eine Lärmschutzwand gegen Deinen Raucherhusten.

5. Dir ist die Zigarette danach wichtiger, als der Sex zuvor.

6. Ein Lungenzug ist für Dich erotischer als ein Zungenkuss.

7. In Deinem Büro brennen immer die Nebelscheinwerfer.

8. Deine Lunge soll in dem Film "Das schwarze Loch" die Hauptrolle spielen.

Abstimmen: 
No votes yet

Langeweile im Fahrstuhl? Das muss nicht sein...

* Wenn außer Dir nur noch eine andere Person im Aufzug ist, tippe ihr auf die Schulter und tue dann so, als wärst du es nicht gewesen

* Drücke auf einen Knopf und lasse es aussehen, als ob er dir einen elektrischen Schlag verpasst. Dann lächle und mach es noch ein paar mal

* Biete anderen Leuten an, für sie die Knöpfe zu drücken aber drücke die falschen

* Rufe mit deinem Handy eine Wahrsagerhotline an und frag sie, ob sie wissen, in welchem Stockwerk du dich gerade befindest

* Halte die Türen offen und erkläre, dass du auf einen Freund wartest.

Abstimmen: 
No votes yet

40 Möglichkeiten, einen Polizisten zu ärgern

1. Hol dir eine Bierdose aus dem Handschuhfach und öffne sie, noch bevor der Polizist zum Fenster deines Autos kommt.

2. Frage ihn, ob er dein Bier halten könne, bis du deinen Führerschein gefunden hast.

3. Verbiete ihm, den Kofferraum zu überprüfen.

4. Wenn der Polizist mit dir spricht, stell dich taub.

5. Frag ihn, ob du seine Waffe sehen oder anfassen darfst.

6. Wenn er Nein sagt, kläre ihn auf, dass du nur wissen wolltest, ob deine Waffe größer ist.

7. Gib ihm die Hand und fasse ihn oft an.

8. Frag ihn, wo er die Verkleidung her hat.

Abstimmen: 
No votes yet

Frauen können so ekelhaft raffiniert sein...

Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30km/h-Zone mit 80km/h erwischt wird und es kommt zu folgender Unterhaltung:

P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?

F: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin.

P: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?

F: Das ist nicht mein Auto, ich habe es gestohlen.

P: Der Wagen ist geklaut??

F: Ja - aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe.

Abstimmen: 
No votes yet

20 Möglichkeiten, wie du deine Kollegen in den Wahnsinn treibst

* Komme als erster in die Arbeit und säubere Deine Finger an den Monitoren Deiner Kollegen

* Bringe Spinnen oder Wespen in Gläsern mit und lasse sie heimlich im Büro frei

* Brösel Keckskrümmel in die Tastatur Deiner Kollegen

* Schmatze Kaugummi und mache große Blasen, die mit lautem Knall zerplatzen

* Wickel den Kaugummi in regelmäßigen Abständen um Deinen Finger und zieh in danach mit dem Mund wieder ab

* Täusche Telefonate mit längst gestorbenen Prominenten vor

* Wechsel Deine Kleidung nur alle vier Wochen

Abstimmen: 
No votes yet

100 Möglichkeiten, eine Pizza zu bestellen

1. Benutze ein Telefon mit Tonwahl und drücke beliebige Zahlen beim Bestellen. Bitte die Person am anderen Ende, damit sofort aufzuhören.

2. Denke Dir einen Namen für eine Kreditkarte aus und frage, ob sie solche Karten akzeptieren.

3. Benutze die im CB-Funk üblichen Abkürzungen.

4. Bestelle ein Maxi-BigMäc-Menü.

5. Beende das Gespräch mit "Und denken Sie daran: Dieses Gespräch hat nie stattgefunden!".

6. Erzähle dem Pizza-Telefonisten, dass Du auf der anderen Leitung einen anderen Bringdienst hast, und Du das günstigste Angebot nehmen wirst.

Abstimmen: 
No votes yet

eMail mit Folgen

Ein Ehepaar aus München beschloss, eine Woche Ferien in der Südsee zu verbringen, um für kurze Zeit dem eisigkalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Weil beide berufstätig waren, hatten sie unterschiedliche Abflugtermine. Also ergab es sich, dass er am Donnerstag abreiste und sie ihm am nächsten Tag folgte.

Angekommen, wie geplant, bezog der Ehemann das Hotelzimmer. Sofort nahm er seinen Laptop, um seiner Frau in München eine email zu schreiben. Unglücklicherweise ließ er einen Buchstaben in ihrer email-Adresse aus und versendete die Nachricht, ohne den Fehler zu bemerken...

Abstimmen: 
No votes yet

Was ist Politik?

Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären kann, was Politik sei. Der Vater meint: "Natürlich kann ich Dir das erklären. Nehmen wir zum Beispiel unsere Familie: Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist Du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft.

Abstimmen: 
No votes yet

Zu klug für die erste Klasse?

Eine Grundschullehrerin geht zu ihrem Rektor und beschwert sich:
"Mit dem kleinen Uwe aus der ersten Klasse ist es kaum auszuhalten! Der weiß immer alles besser! Er sagt, er ist mindestens so schlau wie seine Schwester, und die ist schon in der dritten Klasse. Und jetzt will er auch in die dritte Klasse gehen!"

Der Rektor: "Beruhigen Sie sich. Wenn er wirklich so schlau ist, können wir ihn ja einfach mal testen."

Gesagt, getan, und am nächsten Tag steht der kleine Uwe zusammen mit seiner Lehrerin vor dem Rektor.

Abstimmen: 
No votes yet

30 Dinge, die man beim Sex nicht sagen sollte

1. Vielleicht sollten wir noch das Licht ausmachen

2. Weckst Du mich, wenn Du fertig bist?

3. Schnauf nicht so

4. Aber ich habe mir doch gerade erst die Zähne geputzt

5. Habe ich eigentlich die Videokamera erwähnt?

6. Habe ich eigentlich die Pille genommen?

7. Wenn Du das Rauchen aufgeben würdest, hättest Du auch mehr Ausdauer

8. Hoffentlich siehst Du noch genauso aus, wenn ich wieder nüchtern bin

9. Du bist fast so gut wie mein Ex

10. Mein Ex konnte aber viel länger

11. Vielleicht hätten wir doch Erika Berger fragen sollen

Abstimmen: 
No votes yet

21 Schritte eine Frau zu werden

1. Sei gereizt.

2. Wenn dich jemand fragt: "Ist was?", antworte: "Nein!"und sei beleidigt, wenn man dir glaubt.

3. Verguck´ dich in jemanden, der aus sich rausgeht und Party macht, verabrede dich öfter mit ihm und verlange dann, dass er sein Verhalten grundlegend ändert.

4. Du sollst immer eine Stunde länger als angekündigt benötigen, um dich für den Abend zurechtzumachen.

Abstimmen: 
No votes yet

32 Wege jemanden zu Nerven

1.
Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien
2.
Sitz in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos, um zu sehen, ob sie langsamer werden.
3.
Falls du ein Glasauge hast, tippe mit dem Füllfederhalter dagegen, wenn du mit jemandem sprichst.
4.
Singe in der Oper mit.
5.
Bestehe darauf, die Scheibenwischer in allen Wetterlagen laufen zu lassen, um "deren Leistung zu erhöhen".
6.
Antworte auf alles, was jemand sagt, mit "Das ist das, was DU glaubst!".
7.
Übe das Nachmachen der Fax- und Modemgeräusche.

Abstimmen: 
No votes yet

Firmennamen und ihre Bedeuteung

AEG
Aus Ersatzteilen Gebaut.
Alles Elektronisches Gerümpel.
Alles Erste Güte.
Alles ein Gammel.
AltEisenGesellschaft
Ankommen Einschlafen Gehaltbeziehen.
Ankommen, Einschlafen, Gehen.
Ans Elend gebunden.
Auf einmal gehts?
Auspacken - Einschalten - Gabutt.
Auspacken, Einpacken, Gutschrift.
Auspacken, Einschalten, Garantiefall.
Auspacken, Einschalten, Geht nich...

Adidas
Alle deutschen Idioten denken an Sex.

Alitalia
Always late in takeoff and late in arrival.

Abstimmen: 
No votes yet

Internetsucht

Du bist Internetsüchtig wenn ...

1. Alle Deine Freunde ein @ im Namen tragen.
2. Altavista, Google oder Fast bei Dir anfragt, was noch in ihrer Suchmaschine fehlt.
3. Dein Computer mehr als Dein Auto kostet.
4. Dein Haustier eine eigene Home-Page hat.
5. Dein Lebenspartner verlangt, dass der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt.
6. Dein Partner sich über mangelnde Kommunikation mit Dir beschwert, und Du einen zweiten Computer mit Modem kaufst.
7. Dein Provider Dich bei technischen Schwierigkeiten fragt.

Abstimmen: 
No votes yet

Ehefrau 1.0

Monolithische Applikation mit Killerinstinkt

Letztes Jahr hat ein Freund ein Upgrade von Freundin 5.0 auf Ehefrau 1.0 gemacht. Seine Erfahrungen dabei
waren haarsträubend: Diese Applikation verbraucht extrem viel Arbeitsspeicher und es bleiben fast keine
Systemressourcen übrig.

Bei genauerem Prüfen fand er dann heraus, dass diese Applikation zusätzliche "Child"-Prozesse aufruft. Das hat
natürlich zur Folge, dass die sowieso schon knappen Ressourcen noch mehr beansprucht werden.

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Texte