"Das Wiedersehen"

Zwei Wochen ging es so, dann kam der erste Lichtblick. Ein Treffen...so glücklich, wie an diesem Tag sollte ich lag nicht mehr sei...
Ich nahm all meine Hoffnung zusammen, alles war neu, vom Schuh bis zum Oberteil. Ob er es bemerkt?
In meinen Träumen war dieses Treffen unser Happy End, aber die Realität sah wie so oft anders aus.
Es war ein schöner Abend, es tat so gut mit ihm zu reden, aber es war auch schmerzlich ihn nicht berühren, nicht küsse zu können. "Schatz, setz dich hin." einen trefferenden Versprecher hätte ich mir nicht leisten können.
Bis zum Schluß hab ich gehofft, er nimmt mich in den Arm, sagt mir, dass er mich genauso vermisst und will, dass wir heut nebeneinander einschlafen. Nichts von dem...ein "Tschüß", dann stieg ich aus seinem Auto...ließ die Wohnungstür hinter mir zufallen und fing an zu weinen...
Es sollte das erste und letzte Treffen bleiben...
Ich legte mich ins Bett, hielt seinen Hasen fest in meiner Hand, sein Teddy sagte noch ein letztes Mal "Ich denk an dich, ich liebe dich mein Schatz". Dann schlief ich vor Erschöpfung ein.

...

Abstimmen: 
No votes yet
Beitrag teilen: