Politik

Politik

Kohl, Genscher und Strauß gehen abends in ein Restaurant. Kohl bestellt sich seinen Saumagen, Genscher ein Steak und Strauß eine Schildkrötensuppe. Nach wenigen Minuten bekommt Kohl seinen Saumagen und Genscher sein Steak. Strauß wird gesagt, er müsse leider noch ein wenig warten. Nach einer Stunde haben Kohl und Genscher ihren Teller leer, aber Strauß hat von seiner Suppe immer noch nichts gesehen, er schickt daher einen seiner Leibwächter in die Küche. Der sieht dort, wie der Koch, ein Beil in der Hand gelangweilt vor einem Tisch steht, auf dem die Schildkröte liegt.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Kohl, Genscher und Strauß gehen abends in ein Restaurant. Kohl bestellt sich seinen Saumagen, Genscher ein Steak und Strauß eine Schildkrötensuppe. Nach wenigen Minuten bekommt Kohl seinen Saumagen und Genscher sein Steak. Strauß wird gesagt, er müsse leider noch ein wenig warten. Nach einer Stunde haben Kohl und Genscher ihren Teller leer, aber Strauß hat von seiner Suppe immer noch nichts gesehen, er schickt daher einen seiner Leibwächter in die Küche. Der sieht dort, wie der Koch, ein Beil in der Hand gelangweilt vor einem Tisch steht, auf dem die Schildkröte liegt.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Kohl, Genscher und Strauß gehen abends in ein Restaurant. Kohl bestellt sich seinen Saumagen, Genscher ein Steak und Strauß eine Schildkrötensuppe. Nach wenigen Minuten bekommt Kohl seinen Saumagen und Genscher sein Steak. Strauß wird gesagt, er müsse leider noch ein wenig warten. Nach einer Stunde haben Kohl und Genscher ihren Teller leer, aber Strauß hat von seiner Suppe immer noch nichts gesehen, er schickt daher einen seiner Leibwächter in die Küche. Der sieht dort, wie der Koch, ein Beil in der Hand gelangweilt vor einem Tisch steht, auf dem die Schildkröte liegt.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Kohl, Genscher und Strauß gehen abends in ein Restaurant. Kohl bestellt sich seinen Saumagen, Genscher ein Steak und Strauß eine Schildkrötensuppe. Nach wenigen Minuten bekommt Kohl seinen Saumagen und Genscher sein Steak. Strauß wird gesagt, er müsse leider noch ein wenig warten. Nach einer Stunde haben Kohl und Genscher ihren Teller leer, aber Strauß hat von seiner Suppe immer noch nichts gesehen, er schickt daher einen seiner Leibwächter in die Küche. Der sieht dort, wie der Koch, ein Beil in der Hand gelangweilt vor einem Tisch steht, auf dem die Schildkröte liegt.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Helmut Kohl und Franz Josef Strauß kommen in den Himmel. Gott, der auf einem goldenen Thron sitzt, läßt zuerst Helmut zu sich kommen. Als dieser vor ihm steht, fragt er ihn: "Nun mein Sohn! Was hast du Gutes in Deinem irdischen Leben getan?". "Ich war Bundeskanzler in einer christlichen Partei." - "Gut! Du darfst bei uns bleiben". Nun bittet Gott Franz-Josef zu sich und stellt ihm die gleiche Frage. Dieser überlegt einen Augenblick und sagt: "Erstens bin ich nicht dein Sohn. Und zweitens sitzt du auf meinem Stuhl".

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Helmut Kohl und Franz Josef Strauß kommen in den Himmel. Gott, der auf einem goldenen Thron sitzt, läßt zuerst Helmut zu sich kommen. Als dieser vor ihm steht, fragt er ihn: "Nun mein Sohn! Was hast du Gutes in Deinem irdischen Leben getan?". "Ich war Bundeskanzler in einer christlichen Partei." - "Gut! Du darfst bei uns bleiben". Nun bittet Gott Franz-Josef zu sich und stellt ihm die gleiche Frage. Dieser überlegt einen Augenblick und sagt: "Erstens bin ich nicht dein Sohn. Und zweitens sitzt du auf meinem Stuhl".

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Helmut Kohl und Franz Josef Strauß kommen in den Himmel. Gott, der auf einem goldenen Thron sitzt, läßt zuerst Helmut zu sich kommen. Als dieser vor ihm steht, fragt er ihn: "Nun mein Sohn! Was hast du Gutes in Deinem irdischen Leben getan?". "Ich war Bundeskanzler in einer christlichen Partei." - "Gut! Du darfst bei uns bleiben". Nun bittet Gott Franz-Josef zu sich und stellt ihm die gleiche Frage. Dieser überlegt einen Augenblick und sagt: "Erstens bin ich nicht dein Sohn. Und zweitens sitzt du auf meinem Stuhl".

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Der Bundeskanzler hat eine Audienz beim Papst. "Ich freue mich ja so, daß ich gerade heute an Ihrem Namenstag hier sein kann", strahlt Helmut. Meint der Papst: "Aber, Herr Kohl, heut ist weder Johannes noch Paul." Helmut: "Nein, aber der zweite."

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Bei Kohls in Oggersheim klingelt das Telefon. Hannelore hebt ab, meldet sich und hört: "Guten Tag, ich würde gern den Bundeskanzler sprechen." - "Da haben sie leider Pech, mein Mann ist nicht da und, äh, Bundeskanzler ist er auch nicht mehr!", erwidert sie. "Ah, Danke!", tönt die Stimme und legt auf. Wenige Minuten später klingelt es wieder bei Kohls.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Bei Kohls in Oggersheim klingelt das Telefon. Hannelore hebt ab, meldet sich und hört: "Guten Tag, ich würde gern den Bundeskanzler sprechen." - "Da haben sie leider Pech, mein Mann ist nicht da und, äh, Bundeskanzler ist er auch nicht mehr!", erwidert sie. "Ah, Danke!", tönt die Stimme und legt auf. Wenige Minuten später klingelt es wieder bei Kohls.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Treffen sich Scharping und Kinkel im Magen von Kohl. Sagt Scharping: "Ich glaube, der Kohl hat mich gefressen." Darauf Kinkel : "Kann ich nichts zu sagen, ich kam von der anderen Seite rein.!"

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Politikerleitspruch:

"Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht."

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Schröder, Putin und Bush treffen sich in Berlin zu einem Essen, doch ihnen wird schnell langweilig und sie einigen sich auf das lustige Spiel Wettfurzen. Daraufhin bestellt sich Schröder eine Erbsensuppe und ein Wasser mit Zucker, Bush einen Whisky und ein Knoblauchbrot und Putin trinkt ordentlich Wodka. Später gehen sie auf einen Sportplatz. Bush legt Fußbälle in Position, stellt sich ans andere Ende des Stadions, zieht die Hose runter und schießt nach einem Furz auf der anderen Seite Tore. Daraufhin sagt Putin: "Ach, das war ja nichts!" Auch er zieht die Hose runter und furzt.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Schröder, Putin und Bush treffen sich in Berlin zu einem Essen, doch ihnen wird schnell langweilig und sie einigen sich auf das lustige Spiel Wettfurzen. Daraufhin bestellt sich Schröder eine Erbsensuppe und ein Wasser mit Zucker, Bush einen Whisky und ein Knoblauchbrot und Putin trinkt ordentlich Wodka. Später gehen sie auf einen Sportplatz. Bush legt Fußbälle in Position, stellt sich ans andere Ende des Stadions, zieht die Hose runter und schießt nach einem Furz auf der anderen Seite Tore. Daraufhin sagt Putin: "Ach, das war ja nichts!" Auch er zieht die Hose runter und furzt.

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Soeben berichtet CNN in einer Sondersendung von einem tragischen Zwischenfall in Washington heute morgen. Im weißen Haus brach gegen 7 Uhr morgens aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer aus, das für die Vernichtung von George W. Bush's Privat-Bibliothek sorgte. Alle beiden Bücher wurden restlos zerstört. George W. Bush zeigte sich entsetzt über diesen Verlust, er hatte das zweite Buch noch nicht fertig ausgemalt..

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Soeben berichtet CNN in einer Sondersendung von einem tragischen Zwischenfall in Washington heute morgen. Im weißen Haus brach gegen 7 Uhr morgens aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer aus, das für die Vernichtung von George W. Bush's Privat-Bibliothek sorgte. Alle beiden Bücher wurden restlos zerstört. George W. Bush zeigte sich entsetzt über diesen Verlust, er hatte das zweite Buch noch nicht fertig ausgemalt..

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Soeben berichtet CNN in einer Sondersendung von einem tragischen Zwischenfall in Washington heute morgen. Im weißen Haus brach gegen 7 Uhr morgens aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer aus, das für die Vernichtung von George W. Bush's Privat-Bibliothek sorgte. Alle beiden Bücher wurden restlos zerstört. George W. Bush zeigte sich entsetzt über diesen Verlust, er hatte das zweite Buch noch nicht fertig ausgemalt..

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Nach dem Irak-Krieg sprach der Vertraute Saddams mit den 10 Doppelgängern: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht." Alle Doppelgänger Saddams waren gespannt. "Die Gute - Saddam Hussein hat den Krieg überlebt. Und nun die schlechte Nachricht: Er hat einen Arm verloren..."

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Nach dem Irak-Krieg sprach der Vertraute Saddams mit den 10 Doppelgängern: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht." Alle Doppelgänger Saddams waren gespannt. "Die Gute - Saddam Hussein hat den Krieg überlebt. Und nun die schlechte Nachricht: Er hat einen Arm verloren..."

Abstimmen: 
No votes yet

Politik

Nach dem Irak-Krieg sprach der Vertraute Saddams mit den 10 Doppelgängern: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht." Alle Doppelgänger Saddams waren gespannt. "Die Gute - Saddam Hussein hat den Krieg überlebt. Und nun die schlechte Nachricht: Er hat einen Arm verloren..."

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Politik
randomness