Börne, Ludwig (1786-1837), dt. Journalist

Zitat von Ludwig Börne

"Der Ruhm glänzt wie die Sonne mit eignem Licht. Die Ehre gleicht der Erde, die mit geborgten Strahlen leuchtet."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Das größte häusliche Unglück, das einem Mann begegnen kann, ist, wenn seine Frau einmal gegen ihn Recht hat, nachdem er es ihr abgestritten. Dieses einzige kleine Recht dient ihr wie ein Fläschchen Rosenöl; damit macht sie zwanzig Jahre all ihr Geräte und Gerede wohlriechend."

Abstimmen: 
Average: 3.7 (3 votes)
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Gibt es eine Eigenschaft der menschlichen Natur, die man nicht erwerben kann, die angeboren sein muß, so ist es die Dummheit."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Alle Narrheit erschöpfen - so gelangt man zum Boden der Weisheit."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Der Mensch ist wie eine Spieldose - ein unmerklicher Ruck, und es beginnt eine andere Melodie."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Die einzige Art zu betrügen, die zuweilen noch Erfolg hat, ist offenherzig zu sein."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Wer zu den Köpfen redet, muß viele Sprachen verstehen, und man versteht nur eine gut. Wer mit dem Herzen spricht, ist allen verständlich."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Die Fassung der Edelsteine erhöht ihren Preis, nicht ihren Wert."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"Die Liebe wird wie die Katze blind geboren, aber die Ehe ist eine Starnadel in der geübtesten Hand."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Ludwig Börne

"In einem wankenden Schiff fällt um, wer stillesteht, nicht wer sich bewegt."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Trost gibt der Himmel, von dem Menschen erwartet man Beistand."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Es kann das Volk sein eigener Tyrann sein, und es ist es oft gewesen."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Große Leidenschaften sind wie Naturkräfte. Ob sie nutzen oder schaden, hängt nur von der Richtung ab, die sie nehmen."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Man kann eine Idee durch eine andere verdrängen, nur die der Freiheit nicht."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Das Geheimnis der Macht besteht darin, zu wissen, daß andere noch feiger sind als wir."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Einen Wahn verlieren macht weiser als eine Wahrheit finden."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Ludwig Börne

"Tugenden und Mädchen sind am schönsten, ehe sie wissen, daß sie schön sind."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Seiten

Subscribe to RSS - Börne, Ludwig (1786-1837), dt. Journalist