Krieg

Albert Einstein

"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

Abstimmen: 
Average: 5 (2 votes)

Friedrich Dürrenmatt

"In der Wirtschaft geht es nicht gnädiger zu als in der Schlacht im Teutoburger Wald."

Abstimmen: 
No votes yet

Charles Dickens

"Die Welt gehört denen, die zu ihrer Eroberung ausziehen, bewaffnet mit Sicherheit und guter Laune."

Abstimmen: 
No votes yet

Marcus Tullius Cicero

"Den ungerechtesten Frieden finde ich immer noch besser als den gerechtesten Krieg."

Abstimmen: 
No votes yet

Winston Churchill

"Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen."

Abstimmen: 
No votes yet

Winston Churchill

"Besser einander beschimpfen als einander beschießen."

Abstimmen: 
No votes yet

Don Cheadle

"Also wenn eine Atomwaffe explodiert, erzeugt sie einen elektromagnetischen Impuls, der alle Stromquellen im Umkreis der Explosion ausschaltet,... . Aber versteht ihr, ein Pinch erzeugt den selben elektromagnetischen Effekt, bloß ohne Nervereien wie Massenvernichtung und Tod."

Abstimmen: 
No votes yet

Albert Camus

"Es ehrt unsere Zeit, daß sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben."

Abstimmen: 
No votes yet

Mr. Burns

"Ich habe viel mit Oskar Schindler gemeinsam! Wir haben z.B. beide Granaten für die Nazis gebaut! Nur meine haben funktioniert!"

Abstimmen: 
No votes yet

Bertolt Brecht (1898-1956), dt. Dramatiker und Theatertheoretiker

"Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr zu finden."

Abstimmen: 
No votes yet

Bertolt Brecht (1898-1956), dt. Dramatiker und Theatertheoretiker

"Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit."

Abstimmen: 
No votes yet

Otto von Bismarck (1815-1898), Gründer und 1. Kanzler des dt. Reiches

"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg."

Abstimmen: 
No votes yet

Otto von Bismarck (1815-1898), Gründer und 1. Kanzler des dt. Reiches

"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."

Abstimmen: 
No votes yet

Muhammad Ali

"Räumt mir 'ne Zelle doch, Und steckt mich ins Loch, Denn lieber Gefängnisbrot, Als in Vietnam und tot."

Abstimmen: 
Average: 5 (2 votes)

John Adams (1735-1826), 2. Präsident der USA (1797-1801)

"Ich muss Politik und Krieg studieren, damit meine Söhne die Freiheit haben, Mathematik und Philosophie zu studieren. Meine Söhne sollten Mathematik und Philosophie studieren, außerdem Geographie, Naturgeschichte, Schiffbau, Navigation, Handel und Landwirtschaft, damit sie ihren Kindern das Recht geben, Malerei, Poesie, Musik, Architektur, Dekoration und Porzellan zu studieren."

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Krieg