Ein Smartphone: Das ideale Weihnachtsgeschenk

Weihnachten steht vor der Tür und wieder weiß man nicht was man verschenken soll. Jedes Jahr das gleiche.

Alles was man sich im Jahr überlegt hat, ist hinfällig da der zu Beschenkende sich die Dinge meist selbst gekauft hat. Auf die Frage was man den Schenken kann, kommt meist die Antwort man solle sich was einfallen lassen.

Da bieten sich doch Smartphones mit dem richtigen Smartphone Tarif an. Wenn die dann auch noch ohne Mindestlaufzeit sind, ist man doch auf der richtigen Seite. Ist man das wirklich?

Was gibt es zu beachten?

Ganz wichtig ist, das man das Verhalten des Nutzers kennt. So ist es am einfachsten einen passenden Tarif zu finden, der auch die benötigten Pakete enthält. Ein wichtiger Punkt ist das man zwischen Prepaid und Vertrag wählt. Diese Wahl benötigt aber genaues Kennen des Telefonieverhalten da man sonst in der Gefahr ist, in eine Kostenfalle zu laufen. Daher bieten sich die Prepaidtarife an.

Vertrag oder Prepaid?

Ein Vertrag ist meist an eine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Da spielt es dann auch kaum eine Rolle was man vertelefoniert oder versurft. Da zahlt man meist immer das gleiche im Monat, ob man es benötigt oder nicht. Die passende Alternative dazu sind Prepaidverträge.

Die Art der Verträge hat keine Laufzeit und ist meist monatlich kündbar. Weiterhin beinhaltet der Vertrag meist eine sekundengenaue oder minutenbasierte Abrechnung. Das gilt sowohl für das Telefonieren, als auch für das Internet.

Alternative

Eine ideale Alternative zu Prepaid-Tarifen sind Handyverträge ohne Laufzeit. Wie bei einem klassischen Vertrag bezahlt man hier komfortabel monatlich per Bankabbuchung und erhält extrem günstige Konditionen, z. B. Allnet-Flatrates inkl. Datenflat zu Preisen unter 15,- pro Monat (=> WinSIM).

Falls man sich in Bezug auf das Smartphonemodell noch nicht schlüssig ist und noch ein paar Inspirationen benötigt, dann hilft die X-Mas-Fotostrecke von Chip.de sicher weiter. Dort werden 15 Smartphones mit komplett unterschiedlichen Features und Preisen vorgestellt.

Fazit

Ja das ist ein gern genommenes Weihnachtsgeschenk. Die meisten freuen sich darüber, auch wenn sie diesen Tarif nur als Zweittarif nutzen. Auf jedenfall können Sie bei der richtigen Wahl nichts verkehrt machen.

Kategorie Blog: 
Themen des Beitrags: 
Abstimmen: 
Average: 3 (6 votes)
Beitrag teilen: