Abkürzungen

Karl-Heinz Karius - Unheimlich unsortiert #113

Den üblichen Abkürzungen sollte man branchenspezifisch mit Vorsicht begegnen.
Beispielsweise könnte U.a.w. g. bei bestimmten Inkasso-Unternehmen bedeuten:
„Um Außenstände wird geprügelt!“

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)

Laughing Out Loud

Die französische Version von LOL ("laughing out loud") ist "mdr" ("mort de rire"). In Thailand benutzen die Einheimischen dafür die Ziffern "555". 5 spricht man auf Thai "ha" aus.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Gebräuchliche Abkürzungen

1. ABM -> Arbeiten bis Mittag
2. Aküfi -> Abkürzungsfimmel
3. Azubi -> Arsch zum Bierholen
4. BaB -> Bussi auf Bauch
5. BWL -> Besserwisserlehre
6. DbddhkP -> Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen
7. FDH -> Friss die Hälfte
8. Gabi -> Gemeinsame Anlaufstelle Bremer Innenstadt
9. GmbH -> Geh mir Bier holen
10. Hanuta -> Haselnusstafel (wär hätte das gedacht...)
11. Hopihalido -> Holsten-Pilsener-Halbliterdose
12. HIV -> Hab ich vergessen
13. Jwd -> Janz weit draußen

Abstimmen: 
Average: 2 (2 votes)
Subscribe to RSS - Abkürzungen