Upcycling und natürliche Rohstoffe - 2 ökologische Trends bei Werbemitteln

Werbeartikel sind wahrscheinlich so alt wie die Werbeindustrie selbst. Und wer kennt Sie nicht, die kleinen und größeren Mitgebsel auf Messen, bei Firmenveranstaltungen, aber auch im Vereinsleben, bei Produktschauen und auf zahlreichen anderen Veranstaltungen aller Art.

Es sind kleine Aufmerksamkeiten, die Kundenbeziehungen stärken und die Bekanntheit einer Marke, Firma oder Organisation erhöhen.

Früher waren vor allem ganz klassisch Kugelschreiber, Taschen, Textil, Schlüsselanhänger, Feuerzeuge, Taschenwärmer und derlei Streuartikel immens beliebt und sehr verbreitet. In den vergangenen zehn bis zwanzig Jahren kamen dann USB Sticks und Powerbanks dazu.

Einer der größten Trends in dieser Hinsicht waren in letzter Zeit dann personalisierbare Give-Aways und individuell bedruckbare Werbegeschenke.

Vor allem auch große Events wie Fussball-Weltmeisterschaften oder auch wichtige Feiertage wie Weihnachten haben immer wieder neue Ideen hervorgebracht.

Während sich im letzten Jahrhundert über viele Jahre kaum etwas in dieser Branche getan hat, sind die Entwicklungen und Neuerungen seit dem Wechsel des Milleniums kaum mehr zu zählen. Es hat sich mächtig was getan und die Auswahl ist enorm angewachsen.

Folgende Trends sind aus unserer Sicht besonders spannend:

Upcycling – Werbemittel aus benutzter Kleidung und alten Weinflaschen

Was ist Upcycling? Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder scheinbar nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Dabei entstehen oft sehr kreative, schöne und praktische Dinge.

Im Unterschied zum Recycling und Downcycling werden also nicht einfach nur Abfallprodukte in ihre ursprünglichen Materialien zerlegt, um dann meist – aus einem Anteil dieser Materialien - minderwertigere Produkte daraus zu produzieren, sondern Materialien wie Stoff, Gummi, Holz, und auch Kunststoffe werden zu einem ganz neuen, hochwertigen Artikel.

Gerade in Zeiten, in denen die Umweltverschmutzung massiv voranschreitet und wir um unseren blauen Planeten bangen müssen, eine schöne und vor allem ressourcenschonende Sache.

Bei trend department – einem Online Anbieter von ungewöhnlichen Werbeartikeln, Werbemitteln, Streuartikeln, günstigen Werbegeschenken, coolen Give Aways sowie Gimmicks mit AHA Effekt finden sich so beispielsweise Gläser aus alten Weinflaschen oder Notizbücher aus Kaffeesatz.

Werbeartikel aus natürlichen Rohstoffen

Ebenfalls mit einem ökologischen Ansatz kommt dieser Trend daher, der ganz klar Pastikmüllvermeidung zum Ziel hat. Unsere Meere sind voll von Plastik und auch unser Trinkwasser weißt eine steigende Konzentration an Mikroplastik auf.

Werbeartikel aus natürlichen Rohstoffen von trend departmentWerbeartikel aus natürlichen Rohstoffen von trend department

Grund genug, auf schwer abbaubare Kunststoffe zu verzichten, und stattdessen vielmehr auf natürlich, nachwachsende und wenig umweltschädliche Rohstoffe wie Holz, Papier, Stein oder Leder zu setzen.

Hier sind uns unter den Neuheiten bei trend department - zu sehen unter https://www.trend-department.de vor allem folgende Artikel sofort ins Auge gefallen:

  • Ein Pflanzenstift aus 100% nachhaltigem Zedernholzmit mit eingebautem Samen im hinteren Teil. Sobald der Blei-/Buntstift runtergeschrieben ist, kann man das Stiftende einpflanzen.
  • Seife aus recyceltem Kaffeesatz und Orangenschalen.
  • Eine Armbanduhr aus papierähnlichem Tyvek Material - zu 100% recycelbar.
  • Coffee-to-Go Becher aus 100 % Weizen/Stroh mit schöner Farbauswahl
  • Mehrweg-Becher 2 Go aus 80 % Reishülsen – garantiert pflanzlich, biologisch abbaubar, BPA frei, spülmaschinenfest.
Kategorie Blog: 
Themen des Beitrags: 
Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)
Beitrag teilen: