Hochzeitsalbum oder Hochzeits-Fotobuch - Was ist besser?

Nachdem der schönste Tag im Leben eines Paares vorüber ist, bleibt die Erinnerung daran noch lange bestehen. Und diese wird meist begleitet von vielen wunderschönen Fotos dieses Tages. Ob tanzender Opa, der romantische Kuss des Brautpaares oder die Tortenschlacht der Kinder - viele unvergessliche Momente tummeln sich auf Hochzeitsfotos. Doch was geschieht nach der Hochzeit mit diesen? Die schönsten kommen in einen Rahmen. All die anderen jedoch, sind ebenfalls viel zu schade, um in einer Kiste zu vergilben. Die bessere Variante? Eingeklebt in ein Fotoalbum der Hochzeit oder gedruckt in einem Fotobuch - beides lässt die Erinnerungen für lange Zeit am Leben bleiben. Was jedoch eignet sich von diesen beiden besser? Ein Fotobuch oder ein Fotoalbum Hochzeit? Wir zeigen Vor- und Nachteile von beiden auf und lassen Sie entscheiden.

Hochzeitsalbum

Das Fotoalbum Hochzeit

Bei einem Hochzeitsfotoalbum werden die fertig gedruckten Bilder in einem Album mit Hilfe von kleinen Plastikecken angeheftet. Dies lässt natürlich einerseits die Freiheit, die Bilder jederzeit austauschen, herausnehmen oder einsetzen zu können - andererseits sind Fotoalben meist oft weniger kreativ und eher klassisch gestaltet. Das bedeutet, das Design ist meist bei einem Fotoalbum vorgefertigt und Sie können die Position der Bilder nicht mehr groß verändern. Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen. Bei MILK Books können Sie z.B. das Fotoalben Hochzeit bestellen. Hier sind die Bilder auf stabilem Karton gedruckt und leicht angepasst werden. Sie erstrecken sich teilweise über eine ganze Seite. Dennoch ist auch hier ein gewisses Format vorgegeben und der Hintergrund ist klassisch-elegant gewählt. Wenn Sie einen professionellen Fotografen für Ihre Hochzeit engagiert haben, kann es gut sein, dass er Ihnen ein Fotoalbum Hochzeit mit im Paket anbietet. Dies bedeutet, dass der Fotograf Ihre Bilder nach dem Bearbeiten selbst in einem Album anbringt. Größe, Format und mehr sind hier meist sehr festgesetzt, es stehen die Bilder im Vordergrund und der Stil ist klassisch-elegant.

Das Fotobuch Hochzeit

Ein Fotobuch ist besonders bei der jüngeren Generation beliebt. Es ist moderner, flexibler und lässt mehr kreativen Spielraum, als die traditionelle Variante des Fotoalbums. Bei einem Fotobuch sind die Bilder direkt auf das Papier gedruckt und können je nach Hersteller beliebig angeordnet werden. Auch Hintergründe Text und Farben können hier meist eigenständig angepasst werden. Das hat den Vorteil, dass ein Fotobuch sehr individuell ist. Wer also gern selbst kreativ ist, kann einfach sein Fotobuch selbst gestalten. Der Nachteil ist natürlich, dass man für die Gestaltung selbst etwas kreativ sein muss.

Fazit - Sie entscheiden

Ob modern oder traditionell, ob kreativ oder elegant - Sie entscheiden. Denn schließlich ist ein Hochzeitsfotoalbum genauso individuell, wie Ihre Hochzeit selbst. Wer gern selbst Hand anlegt und gestalterisch tätig ist, der ist mit einem Fotobuch besser beraten, wer es gern klassisch-elegant hat, der greift eher zum professionell gestalteten, traditionellen Fotoalbum, das immer etwas edler aussieht, als ein Fotobuch. Doch ganz egal, für welche Variante Sie sich auch entscheiden: Das Fotobuch oder Fotoalbum Ihrer Hochzeit wird ganz sicher ein Stück für die Ewigkeit. Schen Sie sich daher einen tollen Fotografen, der Ihren großen Tag mit all den kleinen, unvergesslichen Momenten in voller Bandbreite für Sie einfängt. Dann kann im grunde nichts mehr schief gehen. Ob Fotobuch oder Fotoalbum der Hochzeit: Dies sind Erinnerungen, die Sie noch Ihren Enkeln zeigen werden.

Themen Tricks & Tipps: 
Kategorien: 
Abstimmen: 
No votes yet