Verzogene Holzteile richten

Ein krummes Brett legt man mit beiden Enden auf je einen Ziegelstein, die Wölbung muss nach oben weisen. Danach belastet man diese Wölbung mit einem schweren Gegenstand, z.B. mit einem Ziegelstein. Nach einigen Tagen ist das Brett wieder gerade.
Eine verzogene Schranktür kann man mit einem Holzkeil und einer Schraubzwinge richten, wenn man sie gegen die Richtung der Verziehung für ein oder zwei Tage festspannt im Rahmen festspannt (eventuelle Glaseinsätze müssen zuvor natürlich herausgenommen werden). Der Holzkeil wird dabei an die der verzogenen Ecke gegenüber liegende Ecke untergelegt.
Gewölbte Holzplatten lehnt man mit der gewölbten Seite nach außen für einige Tage schräg gegen eine Wand.

Themen Tricks & Tipps: 
Kategorien: 
Abstimmen: 
No votes yet