Skurrile Fakten

Noch im 11. Jahrhundert

Noch im 11. Jahrhundert glaubten die Römer, der Schatten des tausend Jahre zuvor gestorbenen Kaisers Nero gehe auf dem Monte Pincio um. Um diesen Geist zu bannen, wurde an jener Stelle die Kirche Santa Maria del Popolo erbaut.

Abstimmen: 
No votes yet

Die meisten Erwachsenen

Die meisten Erwachsenen öffnen beim Sprechen die rechte Mundhälfte einen Hauch früher als die linke Hälfte. Bei Kleinkindern werden beide Mundhälften gleichzeitig geöffnet.

Abstimmen: 
No votes yet

Zwischen 1989 und 1994

Zwischen 1989 und 1994 war weltweit eine Anti-Barbie-Terrorgruppe aktiv. Diese "Barbie Liberation Organisation" bekannte sich dazu, Hunderten von "Teen Talk Barbies" die Sprache der Soldatenpuppe G.I. Joe einprogrammiert zu haben, so dass sie Sätze wie "Du bist tot!" oder "Die Rache ist mein" von sich gaben.

Abstimmen: 
No votes yet

Der Mond umkreist die Erde nicht nur

Der Mond umkreist die Erde nicht nur, sondern entfernt sich auch von ihr. Pro Jahr steigt die Distanz zwischen Erde und Mond um etwa dreieinhalb Zentimeter.

Abstimmen: 
No votes yet

Als Howard Carter

Als Howard Carter die Mumie von Tut-Ench Amun bergen wollte, stellte er fest, dass diese am Sarkophag klebte: Das bei der Einbalsamierung verwendete Öl war verharzt. Carter zersägte deshalb die Pharao-Mumie in mehrere Teile, um sie aus dem Sarkophag entfernen zu können, und setzte sie später wieder zusammen.

Abstimmen: 
No votes yet

Das stärkste künstlich hergestellte Gift

Das stärkste künstlich hergestellte Gift ist Dioxin - schon 60 millionstel Gramm wirken tödlich. Das von der Bakterie Clostridium botulinum produzierte Botulinumtoxin, kurz Botox, ist allerdings noch tausendmal giftiger als Dioxin.

Abstimmen: 
No votes yet

Der schottische Dudelsack

Der schottische Dudelsack ist zwar das bekannteste, aber bei weitem nicht der einzige dieser Musikinstrumente. Es gibt ihn unter anderem auch in Spanien (dort heißt er Gaita), in Irland (Uillean Pipe), Frankreich (Cabrette) und im schweizerischen Tessin (Piva).

Abstimmen: 
No votes yet

Das einzige Wort

Das einzige Wort, das viele Sprachen in aller Welt aus dem malaiischen entlehnt haben, heißt Amok. In Malaysia gab es nämlich den Brauch, sich mit Opium zu berauschen und dann mit lautem "Amok"-Rufen mit dem Dolch auf wildfremde Menschen einzustechen.

Abstimmen: 
No votes yet

Geht man nach dem Rauminhalt

Geht man nach dem Rauminhalt, steht die größte Pyramide der Welt nicht in Ägypten, sondern in Mexiko. Die Pyramide in der Nähe des Ortes Cholula, ist zwar nur 54 Meter, hoch, hat aber eine wesentlich größere Grundfläche als die Cheops-Pyramide, da sie sehr flach ist. Ihr Volumen ist dadurch etwa 30 Prozent größer.

Abstimmen: 
No votes yet

Der Telefon-Erfinder

Der Telefon-Erfinder Alexander Graham Bell schlug vor, die Menschen sollten sich am Telefon mit "Ahoi" melden. Thomas Alva Edison plädierte dagegen im August 1877 für "Hello". Im ersten Leitfaden für Telefonistinnen wurde Anfang 1878 "Ahoi" vorgeschrieben, doch die ersten Fräuleins vom Amt fanden, "Hello" klinge besser. Und setzten sich durch.

Abstimmen: 
No votes yet

Den vermutlich ersten Aprilscherz im Internet

Den vermutlich ersten Aprilscherz im Internet ließ sich im Jahr 1984 der Holländer Piet Beertema einfallen. Er verbreitete im damals noch Usenet genannten Netz die Meldung, die Sowjetunion wolle sich dem Usenet anschließen. Kreml-Chef Konstantin Tschernenko habe erklärt, er suche ein "offenes Diskussionsforum".

Abstimmen: 
No votes yet

Die philippinische Flagge

Die philippinische Flagge hat in der oberen Hälfte einen blauen Streifen, der die Einheit des Staates symbolisiert, und unten einen roten Streifen, der für die Bereitschaft steht, das Vaterland zu verteidigen. Im Kriegszustand tauschen die beiden Streifen ihre Plätze.

Abstimmen: 
No votes yet

Die höchste bislang registrierte Welle

Die höchste bislang registrierte Welle gab es am 9. Juli 1958 in der Lituya Bay in Alaska. Nach einem Erdsturz, bei dem 90 Millionen Tonnen Fels in die Bucht stürzten, entstand eine Welle mit einer Höhe von 580 Metern.

Abstimmen: 
No votes yet

Pflanzen

Über mit Pflanzen bedeckten Flächen liegt die Zone der höchsten Temperatur in der Regel in der Höhe der Obergrenze der Blätter. In einem Kleefeld ist es einen Zentimeter über dem Boden am wärmsten, in einem Kornfeld in einer Höhe von einem bis anderthalb Metern.

Abstimmen: 
No votes yet

Achterbahnen

Achterbahnen sind eine russische Erfindung. Im 17. Jahrhundert rutschte man dort mit einem Schlitten von einem Holzturm übers Eis. Später bekamen die Schlitten Rollen und zur Platzersparnis wurde die Achter-Form eingeführt, von der der deutsche Name herrührt. In Spanien jedoch heißt die Achterbahn immer noch "montana rusa" - russisches Gebirge.

Abstimmen: 
No votes yet

Jede Sprache der Welt

Jede Sprache der Welt enthält mindestens drei Vokale. Wenn eine Sprache tatsächlich nur genau drei Vokale enthält, so handelt es sich ausnahmslos um die Vokale I (gesprochen "ii"), A (gesprochen "ah"), und U (gesprochen "uu"), da diese drei die Extrempunkte der Lautbetonung darstellen.

Abstimmen: 
No votes yet

Ursprünglich

Ursprünglich bezeichneten die Biologen mit dem Wort "Evolution" (= "Herauswickeln") den Prozess, mit dem sich während der Schwangerschaft die menschliche Gestalt aus der befruchteten Eizelle heraus entfaltet.

Abstimmen: 
No votes yet

"Jack the Ripper"

Bei der Jagd nach dem Londoner Frauenmörder "Jack the Ripper" schlug ein Detektiv 1888 die unkonventionelle Verwendung neuer Technologie vor: Man solle Nahaufnahmen der Augäpfel der Opfer anfertigen, da sich in ihnen das letzte wahrgenommene Bild spiegele - also das Gesicht ihres Mörders.

Abstimmen: 
No votes yet

Bären

Bären ernähren sich im Winterschlaf vor allem von den eigenen Zerfallsprodukten. Während im menschlichen Körper verbrauchtes Muskel-Eiweiß in Harnstoff umgewandelt und mit dem Urin ausgeschieden wird, wird bei Bären der Harnstoff in einem Vormagen wieder in Eiweiß umgewandelt. Die so erreichte Selbst-Recyclingquote liegt bei 95 Prozent

Abstimmen: 
No votes yet

In den 60er Jahren

In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts dauerte ein Flug von Deutschland nach Spanien etwa so lange wie die Wartezeit auf die Handvermittlung eines Anrufs dorthin: um die fünf Stunden.

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Skurrile Fakten