Skurrile Fakten

Das Lachen der Mona Lisa...

...ist abgemessen genau 4,4 Zentimeter breit.

Abstimmen: 
Average: 3 (1 vote)
Fakt teilen: 

Gesichtsträchtiger Außenminister

Der ehemalige Außenminister und Spitzenkandidat der FDP Guide Westerwelle heißt in Gebärdensprache "Aknehaut".

Abstimmen: 
Average: 3 (2 votes)
Fakt teilen: 

Duschmarathon für Psycho

Für die Dreharbeiten der legendären Duschszene in dem Kultklassiker "Psycho" musste Janet Leigh eine Woche lang immer wieder unter der Dusche stehen.

Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)
Fakt teilen: 

Stolzer Schloßallee-Besitzer statt Arbeitslosenfrust

Monopoly wurde ursprünglich 1930 als Zeitvertreib für die Arbeitslosen in der Weltwirtschaftskrise entwickelt.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Die Strahlkraft der Allianz-Arena

Die Beleuchtung der "Allianz-Arena" des FC Bayern in München darf immer erst nach zwei Minuten wechseln, damit die Fahrer auf der Autobahn nicht abgelenkt werden, die direkt neben dem Fußballstadion verläuft.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Da ist was faul im Kaisserreich...

Kaiserin Sissi hatte so faule Zähne, dass sie fast nie lachte.

Abstimmen: 
Average: 3.5 (2 votes)
Fakt teilen: 

Vierrädrige Gesprächspartner...

59 Prozent der Deutschen reden mit ihrem Auto.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Atombomben zum Selberbauen

Die US-Regierung stellte im Jahr 2006 aus Versehen Bauanleitungen für Atombomben ins Netz. Au wei...

Abstimmen: 
Average: 3 (1 vote)
Fakt teilen: 

Beamen günstiger als Landen

Der Star-Trek-Autor Gene Roddenberry hat das Beamen in seiner Serie nur deshalb erfunden, weil es zu teuer und aufwändig war, die Raumschiffe jedes Mal landen zu lassen.

Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)
Fakt teilen: 

Zurückhaltung und Zügelung in England

In England ist es Männern verboten, Frauen in einem Pub um Sex zu bitten.

Strafe: bis zu 180 Euro oder drei Monate Gefängnis. Auch Frauen müssen sich beim Frönen einer Leidenschaft zurückhalten: In öffentlichen Verkehrsmitteln ist es ihnen untersagt, Schokolade zu essen.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Die Queen darf nicht kopfüber hängen

Die Queen ist den Engländern heilig. Und das treibt mitunter seltene Blüten.

So ist es etwa verboten, auf der Postkarte die Briefmarke mit dem Portrait der Königin verkehrt herum aufzukleben.

Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)
Fakt teilen: 

Keine Gleichberechtigung an den FKK Stränden Siziliens

Ebenfalls verboten ist es für Männer, an den Stränden Siziliens blank zu ziehen.

Frauen wiederum dürfen sich ganz der FKK-Kultur hingeben. Das Klischee der italienischen Macho-Gesellschaft entkräften all diese Gesetze nicht.

Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)
Fakt teilen: 

Keine Röcke für Männer in Italien

Die Gesetzgeber im Land der leidenschaftlichen Liebhaber wollen keine schottischen Verhältnisse.

Gleichberechtigung gilt daher nicht immer in Italien. Röcke zu tragen, ist im Land der Pizza nämlich nur Frauen gestattet.

Schottische Traditionalisten sollten also lieber auf kurze Hosen umsteigen.

Abstimmen: 
Average: 4.5 (2 votes)
Fakt teilen: 

Kampf dem Müll in Singapur

Kaugummi-Liebhaber haben es in Singapur schwer. Sie brauchen nämlich ein Arztrezept, um an Nachschub zu kommen.

Außerdem sollte man aufpassen, wo der Kaugummi schließlich entsorgt wird, für das Ausspucken auf der Straße hagelt es eine saftige Strafe.

Gleiches gilt für das Wegwerfen von Müll: Wer seinen Unrat nicht ordnungsgerecht entsorgt, wird mit öffentlicher Demütigung bestraft.

Der "Verbrecher" muss auf der Straße fremden Müll aufsammeln - und dabei eine Weste mit der Aufschrift "Ich habe Abfall auf die Straße geworfen" tragen.

Abstimmen: 
Average: 3 (1 vote)
Fakt teilen: 

Rücksichtnahme in der Schweiz - Keine Nudisten im Kanton Appenzell

Das sonst sehr naturverbundene Volk der Schweizer hat mit dem Adamskostüm ein Problem: Im Kanton Appenzell werden für FKK-Alpinisten 130 Euro fällig.

Bei den Temperaturen, die auf Bergen und Gletschern normalerweise herrschen, ist aber wohl eher weniger mit Horden von Nudisten zu rechnen.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Rücksichtnahme in der Schweiz - Keine Nudisten im Kanton Appenzell

Das sonst sehr naturverbundene Volk der Schweizer hat mit dem Adamskostüm ein Problem: Im Kanton Appenzell werden für FKK-Alpinisten 130 Euro fällig.

Bei den Temperaturen, die auf Bergen und Gletschern normalerweise herrschen, ist aber wohl eher weniger mit Horden von Nudisten zu rechnen.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Rücksichtnahme in der Schweiz - Keine Ringelsöckchen am Tag des Herrn

In der Schweiz will man den Touristen ein möglichst natürliches Alpenpanorama bieten. Da Ringelsöckchen und Co. das Bild trüben könnten, ist es Sonntags verboten, Wäsche zum Trocknen aufzuhängen.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Rücksichtnahme in der Schweiz - Keine Ringelsöckchen am Tag des Herrn

In der Schweiz will man den Touristen ein möglichst natürliches Alpenpanorama bieten. Da Ringelsöckchen und Co. das Bild trüben könnten, ist es Sonntags verboten, Wäsche zum Trocknen aufzuhängen.

Abstimmen: 
No votes yet
Fakt teilen: 

Rücksichtnahme in der Schweiz - Keine Klospülungen nach 22 Uhr

Im Alpenstaat ist man um die Nachtruhe besorgt. Klospülungen nach 22 Uhr sind dementsprechend verboten.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Von wegen L'Amour Toujours in der Stadt der Liebe

Paris ist die Stadt der Liebe - denkt man zumindest. In ganz Frankreich ist es allerdings in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten, sich zu küssen. So freizügig wie allseits angenommen scheinen unsere Nachbarn also nicht zu sein.

Touristen genießen zum Glück einen Sonderstatus: Bei Besuchern und Nicht-Franzosen machen die Gesetzeshüter meistens eine Ausnahme. Nur bei "exzessivem" öffentlichen Küssen droht Ärger.

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)
Fakt teilen: 

Seiten

Subscribe to RSS - Skurrile Fakten