Skurrile Fakten

Das lauteste jemals gemessene Schnarchen

Das lauteste jemals gemessene Schnarchen produzierte der Schwede Kare Walkert. Am 24. Mai 1993 wurden seine Schnarchlaute mit 93 Dezibel gemessen - das ist Presslufthammerniveau.

Abstimmen: 
No votes yet

Das beste Gedächtnis

Das beste Gedächtnis im Tierreich wird dem nordamerikanischen Kiefernhäher zugeschrieben. Er vergräbt seinen Wintervorrat, Kiefernsamen eben, an bis zu 7000 verschiedenen Verstecken, die er im Laufe des Winters alle nacheinander wieder besucht und leert.

Abstimmen: 
No votes yet

Nicht nur das Meer

Nicht nur das Meer hat Gezeiten, sondern auch das Festland. Durch die Anziehungskraft des Mondes hebt sich das Land um einige Zentimeter, wenn der Mond darüber hinwegzieht, und senkt sich danach wieder ab.

Abstimmen: 
No votes yet

Bei der in der Tiefsee lebenden Melonenqualle

Bei der in der Tiefsee lebenden Melonenqualle bestimmt die Eizelle selbst, von welchem Spermium sie sich befruchten lässt. Sobald mehrere Spermien in die Zelle eingedrungen sind, wandert der Zellkern in der Zelle umher und "besichtigt" die Kandidaten, um schließlich einem die Befruchtung zu gestatten. Der Auswahlprozess kann mehrere Stunden dauern.

Abstimmen: 
No votes yet

Eine Schwangere

Eine Schwangere nimmt während der Schwangerschaft im Schnitt 9,9 Kilo zu. Bei der Geburt und in der ersten Stunde nach der Entbindung verliert sie davon 6,1 Kilo, in den folgenden sechs Wochen weitere zwei Kilo, der Rest bleibt.

Abstimmen: 
No votes yet

Das Wort "Fakir"

Das Wort "Fakir" ist in den indischen Sprachen unbekannt. Es stammt ursprünglich aus dem Arabischen und bedeutet so viel wie "Der Arme". Der Ausdruck kommt aus der mystischen Welt der Derwische und wurde erst von den Europäern nach Indien hineingetragen.

Abstimmen: 
No votes yet

Dass der Mond

Dass der Mond in der Nähe des Horizontes größer wirkt, als wenn er hoch am Himmel steht, ist eine schlichte optische Täuschung. Bei tiefer Stellung vergleicht das Gehirn die Mondgröße mit nahe liegenden Gegenständen auf der Erde sowie mit dem fernen Horizont und errechnet daraus eine Größe, die real gar nicht vorhanden ist.

Abstimmen: 
No votes yet

Der Leithammel einer Schafherde

Der Leithammel einer Schafherde ist niemals ein Hammel, also ein kastriertes Männchen. Aber auch die nicht-kastrierten Widder stehen niemals an der Spitze der Herde. Diese Position ist jeweils einem erfahrenen Weibchen vorbehalten - dem Leitschaf also.

Abstimmen: 
No votes yet

Füttert man Spinnen mit Amphetaminen

Füttert man Spinnen mit Amphetaminen (Speed), bauen sie ihr Netz in rasender Geschwindigkeit - aber mit so großen Löchern, dass es unbrauchbar ist. Gibt man ihnen hingegen Marihuana, fangen sie ganz normal an zu arbeiten, lassen aber nach kurzer Zeit die Arbeit Arbeit sein und machen gar nichts mehr.

Abstimmen: 
No votes yet

In einer Gruppe von 20 Personen

In einer Gruppe von 20 Personen hat mit etwa 5,5prozentiger Wahrscheinlichkeit einer am gleichen Tag wie Sie Geburtstag. Dafür, dass irgendwelche zwei Personen aus dieser Gruppe am gleichen Tag Geburtstag haben, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 41,1 Prozent.

Abstimmen: 
No votes yet

Wenn Blauwale

Wenn Blauwale in ihrem Gesang eine Pause machen, dann vergehen vom letzten Ton davor bis zum ersten Ton danach immer genau 256 Sekunden. Die Töne mit einer Lautstärke von bis zu 188 Dezibel sind unter Wasser über mehrere hundert Kilometer zu hören.

Abstimmen: 
No votes yet

Der Stamm der Hunza

Der Stamm der Hunza im Nordwesten Kaschmirs kennt keine Krebs-Erkrankungen. Der Grund hierfür ist nicht bekannt. Verschiedene Händler beteuern, es liege am Gletscherwasser, am Himalayasalz oder an den dort gerne gegessenen Aprikosenkernen - je nachdem, welches dieser Produkte sie verkaufen.

Abstimmen: 
No votes yet

Die vor 2500 Jahren

Die vor 2500 Jahren geschaffene Venus von Milo gilt noch heute als Inbegriff weiblicher Schönheit. Und das, obwohl (oder gerade weil) sie Konfektionsgröße 44 hätte, wenn man sie denn bekleiden wollte.

Abstimmen: 
No votes yet

Elefanten verständigen sich

Elefanten verständigen sich untereinander vor allem durch Infraschall-Knurren. Diese für Menschen meist unhörbaren Töne zwischen 14 und 35 Hertz sind für Elefanten sowohl im Grasland als auch im Wald über weite Strecken zu vernehmen.

Abstimmen: 
No votes yet

Kleine Jungen bekommen häufiger Schnupfen

Kleine Jungen bekommen häufiger Schnupfen als kleine Mädchen. Nach der Pubertät dreht sich dieses Verhältnis um, Frauen sind öfter erkältet als Männer. Letzteres liegt wohl daran, dass Frauen mehr mit den wichtigsten Virenüberträgern, den Kindern, zu tun haben. Worauf die relative Schnupfenresistenz kleiner Mädchen beruht, ist ungeklärt.

Abstimmen: 
No votes yet

Neugeborene haben 350 Knochen

Neugeborene haben 350 Knochen. Viele davon verwachsen im Lauf der Kindheit miteinander, so dass um das 20. Lebensjahr herum die endgültige Knochenzahl von 206 erreicht wird.

Abstimmen: 
No votes yet

Dass die Nachkommen einer Paarung

Dass die Nachkommen einer Paarung von Pferd und Esel grundsätzlich unfruchtbar sind, liegt an der Chromosomenzahl. Ein Pferd hat 62, ein Esel 64 Chromosomen, Maultiere und Maulesel dementsprechend 63 - und ungerade Chromosomenzahlen taugen nicht für die Fortpflanzung.

Abstimmen: 
No votes yet

Von der Gesamt-Energie

Von der Gesamt-Energie, die ein Mensch mit der Nahrung aufnimmt, nutzt sein Körper etwa 85 Prozent - der Rest ist in den Ausscheidungsprodukten Kot, Harn und Methan enthalten. Bei Schweinen liegt dieser Wirkungsgrad nur bei etwa 75 Prozent, bei Kühen sogar nur bei 60 Prozent: 30 Prozent der aufgenommenen Brutto-Nahrungsenergie bleibt im Kuhfladen stecken

Abstimmen: 
No votes yet

Auf einem Spaziergang durch Santa Fe

Auf einem Spaziergang durch Santa Fe wurde der US-Unternehmer Edwin H. Land von seiner Tochter gefragt, warum sie ein eben aufgenommenes Bild nicht sofort sehen könne. Noch am selben Tag entdeckte Land die technische Lösung hierfür, und 1948 brachte seine Firma Polaroid die erste Sofortbildkamera der Welt auf den Markt.

Abstimmen: 
No votes yet

Die Korallen

Die Korallen des australische Great Barrier Reef produzieren pro Jahr etwa 100 Millionen Tonnen Kalk. Das entspricht etwa einem Drittel des Gesamtgewichts aller auf der Welt lebenden Menschen.

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Skurrile Fakten