Der Weg war steinig

Wie eine Ameise so klein kam ich mir vor,
am Ende eines Weges jedemal ein riesiges Tor.
Ich schlug wie wild dagegen doch keiner machte auf,
so begann ich von vorn, meinen steinigen Lauf.

Doch eines Tages wieder vor diesem Tor,
da war etwas anders so kam es mir vor.
Ich fing an zu rufen,man sollte mich hörn
und mir doch den Durchgang nun endlich gewährn.

Dann hörte ich Schritte und rasseln im Schloss,
die Tür öffnete sich langsam,als es mir durch den Kopf schoss.
Hätte ich schon eher mal etwas gesagt,
wäre ich schon weiter am ersten Tag.

Nun geh ich meine Weg weiter und weiß jetzt genau,
nur wer redet dem wird geholfen und das macht dann schlau!

Themen Sprüche: 
Kategorien: 
Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: