Für immer Sommer - Wie Sie auch nach dem Urlaub noch das Urlaubsgefühl behalten

Der Urlaub ist zu Ende und der stressige Büroalltag geht schon wieder los, als wäre nichts gewesen? Wer würde die sonnigen Tage am Strand nicht gern etwas verlängern und einfach noch ein bisschen die Seele baumeln lassen?

Urlaubsgefühl

Das geht aber nicht? Doch natürlich geht das. Gewusst wie. Mit einigen Kniffen kann Ihnen das entspannte Urlaubsgefühl nämlich auch ganz ohne Urlaub erhalten bleiben.

1. Mehr Lächeln

Haben Sie schon einmal versucht, einen wildfremden Menschen einfach anzulächeln? Was zunächst nach einer ganz schönen Herausforderung klingt, ist nicht nur unglaublich gesund, es macht auch glücklich und sorgt für frischen Wind im Alltagsleben! Lächeln und Lachen hat nämlich nicht nur eine ganze Reihe von gesundheitsfördernden Eigenschaften, wie das UGB verrät, es steckt auch an. Und selbst, wenn nicht, so haben Sie zumindest etwas für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit getan und vielleicht noch einem Fremden den Tag verschönert.

Ein Extratipp für die Schüchternen: Einfach den Kassierer im Supermarkt anlächeln. Das ist legitim, wirkt nicht komisch, sondern nett und gilt auch. Zumindest wenn man dabei richtigen Augenkontakt hält.

2. Ein Fotobuch erstellen

Die Fotos aus dem Urlaub wecken das Urlaubsgefühl? Na dann nichts wie los und diese Bilder zu einem Fotobuch gestalten! Dieses kann man sich immer wieder anschauen und dabei in Erinnerungen schwelgen. Natürlich kann dieses Buch auch an Freunde und Verwandte verschenkt werden.

Ein Fotobuch erstellen ist nicht weiter schwer: Dazu einfach die Bilder aussuchen und das Fotobuch online gestalten. Dieses kann in verschiedenen Größen oder Formen gewählt werden und wird dann einfach und bequem zu Ihnen nach Hause gesendet.

3. Büro und Wohnzimmer umdekorieren

Die Umgebung macht viel aus! Wer sich also nach dem Meer zurück sehnt, kann sich eine Fototapete mit karibischem Flair ins Wohnzimmer hängen. Auch die Schreibtischlampe im Büro macht viel aus: Kaltes, bläuliches Licht oder sonnig warmes? Oder wie wäre es mit einem Strauß frischer Blumen auf dem Schreibtisch?

4. Mal etwas anderes erleben

Urlaub ist oft deshalb so besonders, weil man dabei den Alltag durchbricht. Das ist zwar ungewohnter Zuhause, jedoch nicht unmöglich. Statt also in den Alltagstrott zurückzufallen, erwecken Sie doch das spontane Urlaubsgefühl, indem Sie heute nach der Arbeit mal klettern gehen. Oder am Wochenende einfach mal raus an den See? Vielleicht besuchen Sie auch unter der Woche mal eine Comedy Show oder ein Theater und statt dem wöchentlichen Fitnesstraining nachmittags könnten Sie ein Boot ausleihen und eine Runde auf dem See um’s Eck drehen...

5. Urlaubsgefühl ist eine Einstellungssache

Urlaubsentspannung geht auch Zuhause: Etwas früher ins Bett führt zu dauerhaften Ausgeschlafenheit. Gesundes Essen und Spaziergänge an der frischen Luft halten gesund und lassen die Haut strahlen. Ein Buch im Bett, statt noch mehr Bildschirmzeit - all dies sind Dinge, die oft im Urlaub einfach erscheinen, im Alltag aber verloren gehen. Müssen sie aber nicht. Wer sich so gut fühlen will, wie im Urlaub, der macht Zuhause einfach weiter mit dem achtsamen Leben. Auch wenn’s am Anfang etwas Disziplin braucht: Langfristig werden Sie mit einem dauerhaft entspannten Lebensgefühl belohnt und das ist doch immerhin etwas - oder?

Themen Tricks & Tipps: 
Kategorien: 
Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)