Antiphon (428-347 v.Chr.), griech. Philosoph

Zitat von Antiphon

"Doch wie einen Zug im Brettspiel das Leben zu wiederholen das gibt es nicht."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Antiphon

"Die von vornehmen Väter abstammen, achten und verehren wir, die dagegen nicht aus vornehmen Hause sind, achten und verehren wir nicht. Hierbei verhalten wir uns zueinander wie Barbaren, denn von Natur sind wir alle in allen Beziehungen gleich geschaffen, Barbaren wie Hellenen."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Antiphon

"Feige ist, wer gegenüber fernliegenden und erst bevorstehenden Gefahren mit der Zunge keck ist und sich dazu herandrängt, dagegen zaudert, wenn es zur Tat kommen soll."

Abstimmen: 
Average: 4 (1 vote)
Inhalt teilen: 

Zitat von Antiphon

"Die Umgebung, in der der Mensch sich den größten Teil des Tages aufhält, bestimmt seinen Charakter."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Antiphon

"Das Erste, glaube ich, unter den menschlichen Dingen ist die Erziehung. Wenn man nämlich von irgend einer beliebigen Sache den Anfang richtig macht, so ist es warscheinlich, dass auch das Ende richtig wird. Was für einen Samen man in die Erde sät."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Zitat von Antiphon

"Krankheit ist für die Trägen ein Fest, denn sie enthebt sie der Arbeit."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 

Antiphon, griechischer Redner

"Und darein, woraus die Dinge entstehen, vergehen sie auch wieder, wie es bestimmt ist."

Abstimmen: 
No votes yet
Inhalt teilen: 
Subscribe to RSS - Antiphon (428-347 v.Chr.), griech. Philosoph
randomness