Auerbach, Berthold (1812-1882), dt. Schriftsteller

Zitat von Berthold Auerbach

"Alle Religionen sind schön, die uns zu guten Menschen machen"

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Geld erwerben erfordert Klugheit; Geld bewahren erfordert eine gewisse Weisheit, und Geld schön auszugeben ist eine Kunst."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Wer keine Freude an der Welt hat, an dem hat die Welt auch keine Freude."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Wer Hass und Verachtung in der Seele trägt, ist schwer belastet und kann nie frei aus sich atmen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Wenn man verheiratet ist, ist´s aus und vorbei mit dem Eigenwillen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Unruhe ist der ärgste Dämon im Leben."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Man wünscht viel, was einem nicht recht wäre, wenn´s nachher in Erfüllung ginge."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Es gibt Menschen, die sich auch innerlich kleiden, wie es die Mode heischt."

Abstimmen: 
Average: 2 (4 votes)

Zitat von Berthold Auerbach

"Es gibt Gefahren, denen zu entfliehen nicht Feigheit ist, sondern höchster Mut, die Kraft, sich selbst zu besiegen."

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)

Zitat von Berthold Auerbach

"Ein bis zum Stolz gehendes Selbstbewusstsein, wenn es recht gelenkt ist, kann ein sicheres Moralprinzip werden."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Der Gebildete hat ein bewaffnetes Auge."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Der brave Mensch grämt sich weit mehr über ein Unrecht, das er getan hat, als über ein solches, das ihm angetan wurde."

Abstimmen: 
Average: 1 (1 vote)

Zitat von Berthold Auerbach

"Bei allem schweren Denken in die Ferne fordern die Gegenwart und der Tag ihr Recht."

Abstimmen: 
Average: 3.5 (2 votes)

Zitat von Berthold Auerbach

"Weichliche Naturen machen gerne energische Programme von weit ausgreifendem Umfang und erschöpfen im Programm ihren momentanen Enthusiasmus."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Was ein Mensch in der Welt auch tue, und sei es noch so weitwirkend: Hat er nicht seine Pflicht gegen seine Eltern erfüllt, so ist alles andre hinfällig."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Warum hat keine Religion vor allem andern das Gebot Du sollst arbeiten?"

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Nur der Mensch ist frei, der sich seine eigenen Gedanken im Kopfe ausbildet, niemand etwas nachspricht, was er nicht versteht und selber einsieht; der die Gesetze kennt, die Gott in seine Brust geschrieben hat, und ohne Menschenfurcht ihnen gerecht zu werden strebt."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Nur arbeitsame Menschen sind aus sich heraus fröhlich, friedlich und gut."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Nicht die Sittlichkeit regiert die Welt, sondern eine verhärtete Form derselben: Die Sitte."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Berthold Auerbach

"Jugendeindrücke sind das ewig Bestimmende in einem Menschen. Es bildet sich da gleichsam ein geistiger Münzfuß aus, nach dem lebenslang gerechnet wird."

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Auerbach, Berthold (1812-1882), dt. Schriftsteller