Bruyère, Jean de la (1645-1696), frz. Schriftsteller

Zitat von Jean de la Bruyère

"Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Nichts erfrischt unser Blut so sehr, wie wenn es uns gelungen ist, eine Dummheit zu vermeiden."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Schöne Mädchen geben ihren einst schlecht behandelten Liebhabern oft durch hässliche oder unwürdige Ehemänner eine zwar späte, aber ausreichende Genugtuung."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Wirtshaus."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Man muss lachen, bevor man glücklich ist, weil man sonst sterben könnte, ohne gelacht zu haben."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Am sichersten macht man Karriere, wenn man anderen den Eindruck vermittelt, es sei für sie von Nutzen, einem zu helfen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Der Weise meidet zuweilen die Menschen, aus Furcht sich zu langweilen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

Ist das Leben unglücklich, so ist es mühselig zu ertragen, ist es glücklich, so ist es furchtbar, es zu verlieren. Beides kommt aufs gleiche heraus."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Anfang und Ende einer Liebe kündigen sich dadurch an,
dass man sich scheut, mit dem anderen alleine zu sein."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Man mag in der Liebe heikel sein, man verzeiht ihr doch mehr Fehler als der Freundschaft."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Derselbe scharfe Verstand, der es uns ermöglicht, etwas Gutes zu schreiben, lässt uns auch fürchten, es könnte nicht gut genug sein, dass es verdient, gelesen zu werden."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht,
immer etwas zu erzählen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Der Sklave hat nur einen Herrn, der Ehrgeizige so viele Herren, wie Personen da sind, deren Hilfe zur Mehrung eines Reichtums beitragen kann."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Der darf vom Freunde annehmen, dem das Empfangen die gleiche Freude bereitet wie dem Freunde das Schenken."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Es ist ein großes Unglück, weder genug Geist zu besitzen, um gut zu sprechen, noch genug Verstand, um zu schweigen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Spott ist oft Mangel an Geist."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Der Tod kommt nur einmal, und doch macht er sich in allen Augenblicken des Lebens fühlbar. Es ist herber, ihn zu fürchten, als ihn zu erleiden."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Menschen, die ihre Zeit schlecht verwenden, sind die ersten, die sich über deren Kürze beklagen."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Zwei ganz verschiedene Dinge behagen uns gleichermaßen:
die Gewohnheit und das Neue."

Abstimmen: 
No votes yet

Zitat von Jean de la Bruyère

"Es gibt für den Menschen nur drei Ereignisse: geboren werden, leben und sterben. Aber er merkt nicht, wenn er geboren wird. Er leidet, wenn er stirbt. - Und er vergisst zu leben."

Abstimmen: 
No votes yet

Seiten

Subscribe to RSS - Bruyère, Jean de la (1645-1696), frz. Schriftsteller