Kierkegaard, Søren (1813-1855), dänischer Schriftsteller

Søren Kierkegaard

"Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht."

Abstimmen: 
No votes yet

Søren Kierkegaard

"In unserer Zeit wird viel von Ironie und Humor geredet, besonders von Leuten, die nie vermocht haben, sie praktisch auszuüben."

Abstimmen: 
No votes yet

Søren Kierkegaard

"Die Menschen scheinen die Sprache nicht empfangen zu haben, um die Gedanken zu verbergen, sondern um zu verbergen, daß sie keine Gedanken haben."

Abstimmen: 
No votes yet

Søren Kierkegaard

"Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen."

Abstimmen: 
No votes yet

Søren Kierkegaard

"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."

Abstimmen: 
No votes yet

Søren Kierkegaard

"Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muß man es aber vorwärts."

Abstimmen: 
No votes yet
Subscribe to RSS - Kierkegaard, Søren (1813-1855), dänischer Schriftsteller