Rousseau, Jean-Jacques (1712-1778), Philosoph, Schriftsteller & Dichter

Jean-Jacques Rousseau

"Warum die Hölle im Jenseits suchen? Sie ist schon im Diesseits vorhanden, im Herzen der Bösen."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Das einzige Mittel, den Irrtum zu vermeiden, ist die Unwissenheit."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen."

Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)

Jean-Jacques Rousseau

"Um einen Liebesbrief zu schreiben, musst du anfangen, ohne zu wissen, was du sagen willst, und endigen, ohne zu wissen, was du gesagt hast."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Man muß viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, fragen zu können."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Der Mensch ist frei geboren, und liegt doch überall in Ketten."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will."

Abstimmen: 
No votes yet

Jean-Jacques Rousseau

"Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen."

Abstimmen: 
No votes yet
Subscribe to RSS - Rousseau, Jean-Jacques (1712-1778), Philosoph, Schriftsteller & Dichter