Filmdialog aus "Fluch der Karibik 3"

-Sao Feng: "Mir wurde zugetragen, dass Ihr eine Bitte an mich richten wollt."
-Barbossa: "Ich würde es eher einen Vorschlag nennen. Ich habe ein Vorhaben in die Wege geleitet, doch bedarf es dafür eines Schiffes und einer Crew."
-Sao Feng: "Hm. Was für ein eigenartiger Zufall."
-Elizabeth: "Weil Ihr ein Schiff und eine Crew besitzt, die Ihr nicht benötigt?"
-Sao Feng: "Nein. Weil am heutigen Tag, nicht weit von hier, ein Dieb in den Tempel meines hochverehrten Onkels eingebrochen ist und sich hiermit davonstehlen wollte. Mit diesen nautischen Karten. Die Route zum entferntesten Tor. Wäre es nicht verblüffend, wenn Euer Vorhaben Euch in die jenseitige Welt führen würde?"
-Barbossa: "Das wäre wohl des Zufalls zu viel."
-Sao Feng: "Das ist der Dieb. Ist Euch sein Gesicht vertraut?" *Elizabeth und Barbossa schütteln die Köpfe*
-Sao Feng: "Dann gehe ich davon aus, dass er es nicht länger benötigt."
-Elizabeth: "Nein!"
-Sao Feng: "Ihr kommt in meine Stadt und tretet meine Gastfreundschaft mit Füßen?"
-Barbossa: "Sao Feng, seid versichert, ich hatte keine Ahnung, dass..."
-Sao Feng: "Dass er gefasst wurde? Ihr beabsichtigt, die Reise zum Grund des Meeres zu wagen, da drängt sich mir die Frage auf: Wieso?"

Kategorien: 
Abstimmen: 
No votes yet
Filmzitat teilen: