sucht

Vaping Trends 2022 und 2023 – Die Zukunft des Dampfens

Schätzungsweise 55 Millionen Menschen nutzen sogenannte Vaping Devices, d.h. Geräte zum Dampfen. Die Technologie gibt es bereits seit den 1930er Jahren, aber erst 2003 kamen in China die ersten massenproduzierten E-Zigaretten und Vapes auf den Markt.

Wie die meisten großen kulturellen Veränderungen setzte sich das Dampfen nur langsam durch. Die vielen Vorteile des Dampfens gegenüber dem Rauchen waren ein wichtiger Faktor für den weltweiten Vormarsch der E-Zigarette.

Interessieren Sie sich dafür, was die Zukunft für das Dampfen bringen wird? Dann lesen Sie jetzt weiter!

Themen des Beitrags: 
Abstimmen: 
Average: 5 (2 votes)

Einweg E-Zigaretten – Leitfaden für Einsteiger in die Vaping-Welt

Einweg-Vapes oder Einweg E-Zigaretten (Single-Use bzw. Disposable Vapes) sind einfach zu verwendende Verdampfer, die – wie der Name schnell verrät - für den einmaligen Gebrauch konzipiert sind.

Ihre Prämisse ist, dass sie die Lücke zwischen einer normalen Zigarette und einem Vape-Mod füllen. Aus diesem Grund eignen sie gut für Ein- und Umsteiger, die das Vaping-Gefühl mal austesten wollen.

Sie sind sehr kompakt und miniaturisiert, im Gegensatz zu Vape-Mods, die doch recht sperrig sein können. Andererseits hat der Einweg-Vape einen ähnlichen Stil wie eine Zigarette, sodass er leicht in Taschen und Jacken verstaut werden kann und so immer leicht griffbereit bleibt.

Themen des Beitrags: 
Abstimmen: 
Average: 5 (1 vote)

Bye-Bye Glimmstängel! E-Zigaretten als trendy Alternative

Dass Rauchen ungesund ist, ist kein Geheimnis. Laut WHO sterben jedes Jahr acht Millionen Menschen an den Folgen von Tabakkonsum. Es ist aber auch bekannt, dass es den meisten Rauchern nicht leicht fällt, ihr Laster zu besiegen. Strategien, mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es viele.

Themen des Beitrags: 
Abstimmen: 
Average: 2.8 (5 votes)
Subscribe to RSS - sucht
randomness