Arbeit

Oh, ein Fussel...

Nichts kann mich von der Arbeit abhalten. oh ein Fussel...

Abstimmen: 
Average: 5 (3 votes)

Ein Freizeittyp

"Arbeit ist nichts für mich, ich bin eher der Freizeittyp."

Abstimmen: 
Average: 3.5 (2 votes)

Wohlfühlatmosphäre im Büro – denn Arbeitszeit ist auch Lebenszeit

Sie arbeiten im Büro oder besitzen sogar ein eigenes Büro? Haben Sie sich dann schon mal Gedanken darüber gemacht, welche Faktoren und Rahmenbedingungen für Sie oder Ihre Mitarbeiter ausschlaggebend sind, damit Sie jeden Tag wieder aufs Neue gerne und mit einem guten Gefühl dorthin gehen?

Wer wie Sie im Büro arbeitet, der verbringt einen Großteil seiner Lebenszeit in diesen Räumlichkeiten. Diese Tatsache vergisst man allzu leicht im hektischen Arbeitsalltag, denn wer hat wirklich mal die Zeit, Muse und den Freiraum, sich mal zurückzunehmen, um in aller Ruhe zu reflektieren und darüber zu sinnieren.

Kategorie Blog: 
Themen des Beitrags: 
Schlagwörter: 
Abstimmen: 
Average: 2.8 (16 votes)

Irischer Segenswunsch zu Beruf und Arbeit #2

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.

Abstimmen: 
No votes yet

Irischer Segenswunsch zu Beruf und Arbeit #1

Möge dir die Arbeit
immer flott von der Hand gehen.
Nicht minder eifrig sei deine Hand,
wenn sich eine andere um Hilfe
nach der deinen ausstreckt.

Abstimmen: 
Average: 1 (1 vote)

Urlaubsantrag

Aus dem Chefzimmer ... Kommen Sie mir bloß nicht mit Urlaub, haben Sie denn keine Ehre im Leib? Wissen Sie überhaupt, wie wenig Sie arbeiten? Ich rechne es Ihnen mal vor:

Das durchschnittliche Jahr hat bekanntlich 365 Tage. Davon schlafen Sie täglich etwa 8 Stunden, das sind 122 Tage - bleiben noch 243 Tage.

Täglich haben Sie 8 Stunden frei, das sind ebenfalls 122 Tage - bleiben also noch 121.

Abstimmen: 
Average: 1.9 (11 votes)

Warum ich meine Sekretärin gefeuert habe

Vor zwei Wochen hatte ich meinen fünfundvierzigsten Geburtstag, und ich fühlte mich ohnedies nicht sehr wohl. Ich ging zum Frühstück und wusste, dass meine Frau sehr nett sein würde, "alles Gute" sagen und vielleicht auch ein kleines Geschenk für mich hatte. Sie sagte nicht einmal "Guten Morgen" schon gar nicht "alles Gute".

Abstimmen: 
Average: 3 (1 vote)
Subscribe to RSS - Arbeit